Hexe Huckla zu Besuch in der Adolf-Reichwein-Grundschule Meudt

Ein Theatervergnügen der besonderen Art konnten die Kinder der Adolf-Reichwein-Grundschule Meudt am 09.11.2010 in ihrer Schule erleben.

Hexe Huckla gespielt von Dorothee Reul vom Nimmerland Theaterteam war mit ihrer total verrückten Sprachmaschine zu Gast und erfreute die Kinder mit einem deutsch-englischen Musical von Thomas Lange und Maricel Wölk.

Huckla hat für den jährlichen Hexenwettbewerb eine Sprachmaschine erfunden, mit der sie mit Tieren sprechen kann. Leider bleibt diese beim letzten Test im Englischmodus hängen. Nun gilt es mit Hilfe der Englisch sprechenden Maus im Inneren der Maschine diese zu reparieren. Huckla muss Mr. Mouse in seiner Eigenheit und Fremdartigkeit akzeptieren, damit eine Zusammenarbeit schließlich gelingt.

Das Musical ist ein unterhaltsames Stück, das Spaß am Erlernen einer Fremdsprache vermittelt. Es zeigt aber auch, wie wichtig interkulturelles Verständnis für das Zusammenleben auf der Welt ist. Denn Huckla versteht am Ende des Stücks, dass ein Miteinander einfach wird, wenn man akzeptiert, dass das Gegenüber anders ist und wenn man bereit ist, seine Vorurteile aufzugeben.

Die Kinder zeigten ihre Begeisterung durch ihren Applaus am Ende der Vorstellung und bedankten sich damit für einen besonderen Englischunterricht. Es war noch Zeit um die Sprachmaschine genauer zu betrachten und sich ins Gästebuch von Huckla einzutragen.

_________________________________________________________________________

Am 28.05.10 fand die Einweihung des Ganztagsschulgebäudes statt.
Der Erlös ist für die Anschaffung neuer Spielgeräte auf unserer Spielwiese vorgesehen.

Im Juni werden die Kinder der Adolf-Reichwein-Grundschule Meudt einen Sponsorenlauf zugunsten der Spielgeräte durchführen. Es wäre schön, wenn Sie den Einsatz der Kinder mit einer Spende unterstützen würden.

__________________________________________________________________________

Am 24.8.2009 starteten wir planmäßig mit der Ganztagsschule, in der nun
92 Schülerinnen und Schüler die Angebote am Nachmittag nutzen.
_________________________________________________________________________

Wenn auch Sie im Ganztagsschulangebot mithelfen möchten können sie jederzeit mit uns in Verbindung treten.

Für das kommende Schuljahr konnten zwei junge Leute für das FSJ gewonnen werden.
Sie verstärken ab August unser Team.

_________________________________________________________________________

Am Freitag, 14.11.2008 Überreichte die BNE - Fachberaterinn, Frau Annelie Sinzig, während  einer Feier der Schulgemeinschaft der Adolf-Reichwein-Grundschule Meudt  die Urkunde.
Die Ministerinn für Bildung, Wissenschaft, Jugend und  Kultur des Landes Rheinland-Pfalz,            Doris Ahnen, erklärte darin die  Adolf-Reichwein-Grundschule Meudt in Anerkennung ihres ausgeprägten  Ökologischen Profils zur Modellschule im Netzwerk
Ökologisch profilierter Schulen in Rheinland-Pfalz und erteilte der Schule die Berechtigung die Bezeichnung "Schule im ökologischen Netzwerk" zu führen.
So stand auch die Feier ganz im Zeichen der Natur, denn es drehte sich alles rund um den Apfel.
Schon vor den Herbstferien waren die Kinder der Adolf-Reichwein-Grundschule  Meudt losgezogen, um gemeinsam Äpfel aufzulesen.

Hiervon berichteten Stefanie K. und Niklas W. (4. Schuljahr) in der bis zum  letzten Platz gefüllten Halle zur Freude der Gäste in   Meudter Platt.
Doch auch die Jüngsten in der Schule wussten Bescheid und erzählten den Zuhörern in einem Lied, wie es in einem Apfel aussieht.
In einem Sketch erklärten Nathalie B., Evelyn S. und Noah M. (4.  Schuljahr) wieso sich durch den Verzehr von Apfelkernen die Intelligenz enorm steigern lässt.
Marc R., Celine Q., Kevin Z. und Seln W. (3. Schuljahr) trugen schließlich gekonnt die Apfelkantate von H. Claudius vor.

Musikalische Unterstützung erhielten die Kinder von Hubertus Weimer, der auch das  von ihm komponierte und gedichtete Schullied zu Ehren des Namensgebers  Adolf Reichwein begleitete.
Im Anschluss an die gemeinsame Feier  konnten Kinder und Gäste die selbstgekochte Kartoffel- und Kürbissuppe  probieren. Viele Apfelkuchenvariationen wurden angeboten und es floss  reichlich guter Apfelsaft. Auch die verschiedenen Marmeladen von  Früchten des Schulgartens wurden bis zum letzten Glas verkauft.
Wer sich gestärkt hatte konnte sich Über die einzelnen Ökologischen Projekte und Aktivitäen informieren.
Den Erlös des gelungenen Festes teilen die Kinder mit ihren Freunden in  Tansania, um den Bau von Wasserzisternen an den dortigen Schulen weiter  voranzutreiben.

Apfelsaft und andere Säfte können weiterhin zu einem Sonderpreis in unserer Schule erworben werden.

Schulhofgestaltung:
 


Seit den Herbstferien haben die Arbeiten an der Erneuerung unseres Pausenhofes begonnen. Die Kinder können sich auf ein Baummikado, ein Trampolin, einen Bolzplatz, eine Slagline und eine Sitzbank an unserer Kastanie freuen.

In einer Blockhütte können weitere Kleingeräte für die Pause bereitgehalten werden.
Trotz erheblicher Einschränkungen des Spielbereichs durch Absperrgitter sehen die Kinder erwartungsvoll dem Fortgang der Arbeiten zu.

Auch Herr Calmano, der die “Kunst am Bau” entworfen hat, versucht seine Arbeiten an einem geplanten Wasserspiel mit Brunnen noch vor dem Wintereinbruch soweit wie möglich voranzutreiben. Bereitwillig beantwortet er die vielen Fragen der Kinder zu seinem Kunstwerk. Staunend verfolgen die Kinder die handwerkliche und künstlerische Arbeit.
Hier der Link zur Homepage von Calmano-Keramik.

Unsere Schule erhält eine neue Solaranlage!

Ein Teil der  neuen Solaranlage wird derzeit auf dem Dach unserer Turnhalle installiert. Ab April folgt die Installation auf dem Dach des Schulgebäudes.

Am 09.02.11 nahmen SchülerInnen aus den Schuljahren 3 und 4 an einem
€žRope Skipping-Training teil.   Homepage des Projekts

_______________________________________________________________________________________

Eine bunte „Herbst-Woche“

in der Adolf-Reichwein-Grundschule Meudt

 

Vom 4. bis 7. Oktober fanden in unserer Schule Projekttage statt zum Thema „Herbstzeit – bunte Zeit“.

Wir konnten aus vielen verschiedenen Angeboten ein Thema auswählen und der wunderschönen, bunten Jahreszeit in vielfältiger Weise begegnen.

Der Herbst hat sich uns als Zeit der Kunst und Dichtung, der Drachen, der Kartoffel und Früchte, der Kräuter, der Tiere und der Phantasie gezeigt. Mit viel Freude wurde in allen Gruppen gebastelt, gemalt, gesägt, geklebt, gekocht, gedichtet und getanzt.

Die Projekttage endeten mit einem Schulfest, zu dem alle Helfer, Kinder, Eltern und natürlich auch Gäste eingeladen waren.          Nachdem wir Schüler das Fest mit einem herbstlichen Begrüßungslied eröffnet hatten, konnten die Besucher sich über unsere Projektthemen informieren, die Arbeiten ansehen und diese zum Teil auch käuflich erwerben.                                                             Besonders gut gefiel allen der „Gruseltanz“, der „Gedichte-Rap“ und die Dokumentation des Kunstprojekts.

Aber auch das leibliche Wohl kam während des Festes nicht zu kurz. In unserer Cafeteria konnten sich unsere Gäste an süßen und herzhaften Köstlichkeiten und  Getränken stärken.

Den Schülern aller Klassen hat dieser „andere Unterricht“ sehr gut gefallen.                                                                                         Wir möchten uns ganz herzlich bedanken bei allen Projektleitern für ihre tollen Ideen und bei den zahlreichen Helfern, die unseren Lehrern geholfen haben, die Projekte und das Schulfest zu organisieren und durchzuführen. Der Erlös des Schulfestes wird für die Erneuerung unserer Spielgeräte verwendet.

Dieser Bericht wurde verfasst von Schülern der Klasse 4a, Adolf-Reichwein- Grundschule Meudt. 

______________________________________________________________________________________

Am 25.9.08 wanderten die Schülerinnen und Schüler der Adolf-Reichwein-Grundschule Meudt zu einer Streuobstwiese der Gemeinde.
Sie sammelten fleißig ca. 1500 kg Äpfel, die in einer Kelterei zu Apfelsaft verarbeitet werden.
Dieser soll voraussichtlich im November bei der Urkundenverleihung zur Aufnahme unserer Schule im
"Netzwerk Ökologisch orientierter Schulen" (NÖkoSch)
verkauft werden.
Neben dem Apfelsaft können weitere Köstlichkeiten aus unserem Schulgarten erworben werden.

_________________________________________________________________________________________________

 

BASE Tennis zu Besuch in Meudt

Mit Eifer, Freude und jeder Menge Spaß genossen die Grundschüler der Adolf-Reichwein-Grundschule in Meudt zwei Tennistage mit BASE Tennis aus Ransbach-Baumbach.

Die Kinder durchliefen Stationen, in denen unterschiedliche Fähigkeiten und Fertigkeiten zu den Bereichen  Koordination, Geschicklichkeit und Ausdauer angesprochen wurden.

Wir danken BASE Tennis für die sportlichen, witzigen und lehrreichen Stunden und für das große Engagement der Trainer.  Hier geht es zur Homepage von BASE-Tennis in Ransbach Baumbach

_________________________________________________________________________________________________

Neues Panorama 2bb1
NavUp

Besucherzähler Homepage 

Spielen-macht-Schule-Logo-gross