Der Gesetzgeber hat erlassen, dass an jeder Schule auch eine Vertretung der Eltern zu bestimmen ist – diese nennt sich:  Schulelternbeirat .

Der Schulelternbeirat besteht aus der/dem Vorsitzenden, seinen zwei Vertretern und mindestens drei, im Notfall nachrückenden Vertretern. 

Dieses Gremium wird in der Adolf-Reichwein-Grundschule Meudt für zwei Jahre gewählt.

 

Der jetzt amtierende Schulelternbeirat vertritt folgende Philosophie:

Wir sind die Schule!

 d.h. die Schulleitung, die Lehrerinnen, die SchülerInnen, der Träger, der Förderverein und der Schulelternbeirat ergeben zusammen eine Einheit.

So, und nur so können gemeinsame Erfolge gefeiert werden. Wichtig dabei ist, dass eine rege Kommunikation zwischen allen Gremien betrieben wird. Alle können und sollen offen mit ihren Problemen, Schwierigkeiten und Wünschen aufeinander zugehen. Denn unser gemeinsames Ziel ist es, unsere SchülerInnen und unser Schulleben zu unterstützen und zu fördern.

 

In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass wir alle es geschafft haben, in den letzten Jahren die Schule mit PC´s auszustatten, eine Schülerbücherei und eine Naturwerkstatt aufzubauen, und den Spielplatz neu zu gestalten. Auch die schwierige Phase des Umbaus unserer Schule haben wir durch viel gemeinsame Arbeit und Absprache zu einem guten Ende gebracht.

Alle diese Maßnahmen waren nur erfolgreich, weil

alle zusammen „an einem Strang zogen“.

 

Natürlich ist auch der Schulelternbeirat im Speziellen für die Eltern unserer Schüler da, d.h. bei Sorgen wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Wir versuchen zu helfen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt.

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Schulelternbeirat

 

Neues Panorama 2bb1
NavUp